DIE KELTEREI MITSCHKE …

Traditionsunternehmen seit über 80 Jahren

Kelterei Mitschke - Geschichte

ist ein Familienunternehmen, dass in den 1920er Jahren von Reinhold Spies als Süßmostkelterei am hiesigen Standort gegründet wurde.

Seit fast 100 Jahren wird hier Obst aus regionalen Gärten zu Säften verarbeitet. Schon damals war das Hauptprodukt Apfelsaft, der aufgrund der klimatischen Bedingungen und der Sortenvielfalt in der Region ein ganz besonderes Aroma hat.

Kelterei Mitschke - Geschichte

Die vielen politischen Veränderungen im Lauf der Jahrzehnte sind auch an diesem Betrieb nicht spurlos vorübergegangen, so dass es in den 70er Jahren in der DDR zu einer Verstaatlichung kam. In dieser Zeit konnte Reinhard Mitschke, durch den eigentlichen Gründer der Firma, als Betriebsleiter gewonnen werden. Mit Rat und Tat stand Reinhold Spies ihm zur Seite.

Nach den politischen Umbrüchen 1989/90 wurde die Kelterei dann von Reinhard Mitschke privat als Familienbetrieb weitergeführt.

Im Jahr 2008 übernahm sein Sohn Gunter Mitschke, jetziger Inhaber, die Verantwortung für die Kelterei.

Kelterei Mitschke - Team

Nach wie vor sind die Säfte, die aus heimischem Obst produziert werden, besonders beliebt. Fast alle in unseren Gärten wachsenden Früchte, können bei uns abgeliefert werden. Das frische, reife Obst von Rhabarber bis Weintraube und Holunder oder Edeleberesche wird mittels einer Bandpresse gepresst.
Unsere heimischen Früchte werden ohne Aromen und Konservierungsmittel zu möglichst naturbelassenen Säftern und Nektaren verarbeitet.

Im Wandel der Zeit